Artikel

Keine Inhaberaktien mehr für die bulgarischen Gesellschaften

Ab dem 23. Oktober 2018 dürfen die Aktien der bulgarischen Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften mit Aktien nur noch Namensaktien, d.h. ausgestellt auf den Namen einer bestimmten natürlichen oder juristischen Person, und keine Inhaberaktien mehr sein. Die Änderung wurde in Verbindung mit der Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum

BRAUCHT MAN IMMER EINE EINWILLIGUNG ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN?

Vor zwei Wochen musste ich einen Antrag auf Erstellung einer Skizze und einer Steuerwertbescheiningung für Immobilien stellen. Die Beamten haben mich dabei gebeten eine Einwilligungserklärung zu unterzeichnen und ihnen damit meine Einwilligung zu Verarbeitung meiner personenbezogener Daten zwecks Erbringung der von mir beauftragten öffentlichen Leistungen zu geben. Die Beamten waren sehr freundlich und hilfsbereit, sodass

Auszeichnung von International Advisory Experts für 2017

Petya Noycheva & Partner wurde bei International Advisory Experts (IAE) Awards 2017 in drei Kategorien ausgezeichnet: Handelsrecht, Vertragsrecht und geistiges Eigentum. Die jährlichen Auszeichnungen des IAE sind eine Anerkennung für Anwaltskanzleien, deren herausragende Erfolge und nachhaltiges Wachstum im vergangenen Kalenderjahr vor allem von ihren Kollegen und Konkurrenten anerkannt wurden.Die Kandidaten werden sowohl von der IAE-Untersuchungsabteilung

Klassifikation von Waren und Dienstleistungen bei der Eintragung einer Marke

Sie haben ein Produkt/eine Dienstleistung und haben sich eine Marke dafür ausgedacht. Sie haben überprüft, dass die Marke frei ist. Der nächste Schritt ist die Zuordnung zu welcher Klasse von Waren oder Dienstleistungen Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung gehört. Die Marken werden für bestimmte Waren und/oder Dienstleistungen eingetragen, die Sie mit Ihrer Marke zu kennzeichnen und den

Der Bedarf an DPO (Data protection officer)

Seit Anfang 2018 spricht man immer mehr über die neue Datenschutzverordnung (GDPR), sowie auch darüber, wie viel neue Rechte, Pflichten und Einschränkungen dieselbe für jeden einführt der personenbezogene Daten erhebt und verarbeitet (noch Verantwortlicher personenbezogener Daten genannt).   Real sind die Veränderungen nicht wenig, doch sind sie auch nicht so aufschreckend viel mit Rücksicht auf

Die Verpflichtung einen Jahresabschluss im Handelsregister kundzumachen entfällt für Unternehmen, die keinerlei Wirtschaftstätigkeit ausgeübt haben

Ab Anfang 2018 traten die Änderungen in der Steuergesetzgebung in Kraft, wonach die Pflicht zur Kundgabe des Jahresabschlusses von Unternehmen, die im letzten Jahr keine Wirtschaftstätigkeit ausgeübt haben, entfallen ist. Anstatt Jahresabschluss müssen die Vertreter dieser Unternehmen eine Freiform-Erklärung kundmachen, mit welcher sie bestätigen dass das von ihnen vertretene Unternehmen keinerlei Wirtschaftstätigkeit im letzten Jahr

DISZIPLINARKÜNDIGUNG für Arbeitgeber

Das Verhängen von Disziplinarmaßnahmen ist im Arbeitskodex genau geregelt und das seit langer Zeit, sodass die  Arbeitgeber Fähigkeiten für dessen Anwenden entwickeln könnten. Es gibt jedoch eine Fülle gerichtlicher Entscheidungen mit denen die Arbeitgeber dazu verurteilt werden ihren Arbeitnehmern erhebliche Schadenersatzsummen für das Aufheben rechtswidriger Kündigungen auszuzahlen und in vielen Fällen – die Arbeitnehmer auch

Markenregistrierung

In meinem Artikel Wann und ob sie den Namen als Marke Registrieren sollen habe Ich die Frage diskutiert in welchen Fällen sie Ihren Namen als Marke registrieren sollten und wie man einen Namen/Logo auswählt. In meinem Artikel In welche Länder eine eigene Marke zu registrieren habe ich besprochen was für eine  Marke sie registrieren sollten

Änderungen bei den Stiftungen und Verbänden

Ab Anfang 2018 treten die Änderungen des Gesetzes über das Handelsregister und das Register der gemeinnützigen juristischen Personen in Kraft. Die Hauptänderung, die die Mitglieder und die Vertreter der Verbände und/oder Stiftungen betrifft, ist das Übertragen aller Register der gemeinnützigen juristischen Personen, wie Verbände und Stiftungen, von den Landesgerichten an die Eintragungsagentur. Diese Änderung bedeutet,

Der Schutz der personenbezogenen Daten – was ist mit der Annahme der neuen Verordnung Nr. 679 von 2016 der Europäischen Union zu erwarten

Für jede Gesellschaft, jeden Händler, Rechtsanwalt, Arzt, staatlichen Beamten usw. ist alltäglich erforderlich, personenbezogene Daten zu den Zwecken seiner Tätigkeit (Beschäftigung von Angestellten, Vertragsabschluss, Ausfüllen von Formularen und andere) zu erheben und zu verarbeiten. Damit diese Daten verarbeitet werden können, ist es notwendig, dass sich die Gesellschaften als Verantwortlicher personenbezogener Daten anmelden und dafür sorgen,