DATENSCHUTZERKLÄRUNG DER RECHTSANWALTSKANZLEI PETYA NOYCHEVA & PARTNER

I. WER SIND WIR
Die Rechtsanwaltskanzlei Petya Noycheva & Partner (wir, uns), BULSTAT 175202718, mit Sitz und Geschäftsdresse Sofia, Doyran Straße 15, Eingang B, 4. Stock, Office 9, ist ein Personendatenverantwortlicher im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO).
Als Personendatenverantwortlicher verpflichten wir uns Ihre personenbezogene Daten als natürliche Person nach den Vorgaben der DSGVO und der vorliegenden Datenschutzerklärung zu verarbeiten und zu schützen. Bitte, lesen Sie diese Datenschutzerklärung sorgfältig und merken Sie sich Ihre Rechte an.

II. BEREITSTELLUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN
Sie stellen uns personenbezogene Daten wie folgt bereit:
1. Beim Besuch unserer Webseite
Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden mittels Cookies bestimmte Daten aus dem Gerät, das Sie benutzen, automatisch an den Server unserer Webseite weitergeleitet, z.B. die Adresse Ihres Internetprotokolls (die IP-Adresse), den Typ und die Sprache des von Ihnen verwendeten Browsers und das Datum und die Uhrzeit Ihres Besuches unserer Webseite, was uns erleichtert die Funktionalität und die Effektivität unserer Webseite zu verbessern, ohne Möglichkeit für uns Sie zu identifizieren oder andere Schlüsse über Sie oder Ihre Identität zu ziehen.
2. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen
Wenn Sie einen Kontakt mit uns via E-Mail oder das Kontaktformular auf unserer Webseite aufnehmen, verwenden wir die von Ihnen bereitgestellte E-Mail-Adresse, sowie auch alle Informationen, die Sie uns freiwillig in Ihrer Anfrage übermittelt haben, nur für die Beantwortung Ihrer Anfrage.
3. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren
Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, erteilen Sie freiwillig Ihre Einwilligung, dass wir Ihre E-Mail nur zur Übermittlung unseres Newsletters mit aktuellen Nachrichten und Artikeln auf Rechtsthemen verwenden.
4. Zur Erbringung unserer Dienstleistungen
Wenn Sie einen Vertrag mit uns abschließen, stellen Sie uns Ihre personenbezogene Daten freiwillig bereit, damit wir in der Lage sind unsere Rechtsdienstleistungen zu erbringen, sowie auch den uns vorgegebenen gesetzlichen Pflichten nachzugehen, z.B. die Identifikation unserer Kunden.

III. WELCHE PERSONENBEZOGENE DATEN VERARBEITEN WIR
Damit wir Ihnen unsere Berufsdienstleistungen zur Verfügung stellen können, sowie auch um unsere Gesetzpflichten zu erfüllen, können wir beim Kontakt mit Ihnen folgende Kategorien von personenbezogenen Daten über Sie erheben und verarbeiten:
1. Personenbezogene Information über Sie, z.B. Ihr Name, Personenkennzahl (oder eine andere persönliche Identifikationsnummer), Familienstand, Ausbildung, Arbeitsstelle, Berufserfahrung usw.
2. Ihre Kontaktdaten, z.B. E-Mail, Telefonnummer, LinkedIn-Profil usw.
3. Andere Daten in Bezug auf Ihre Individualisierung und Identifizierung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, ohne die wir nicht in der Läge wären einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen und unsere Dienstleistungen zu erbringen.
4. Informationen, die während der Benutzung unserer Webseite erhoben worden sind, z.B. die Adresse Ihres Internetprotokolls (IP-Adresse), den Typ und die Sprache des von Ihnen verwendeten Browsers und das Datum und die Uhrzeit Ihres Besuches unserer Webseite usw.
5. Alle weiteren Informationen, die Sie uns freiwillig bei oder anlässlich der Erbringung unserer Rechtsdienstleistungen bereitgestellt haben.

IV. 2. RECHTSGRUNDLAGEN FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Wir verarbeiten Ihre personenbezogene Daten auf einer der folgenden Rechtsrundlagen:
1. Aufgrund Ihrer Einwilligung, einschließlich zur Übermittlung unseres Newsletters /Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO/.
2. Zur Erfüllung eines Vertrags, den wir mit Ihnen abgeschlossen haben, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen unsererseits /Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO/.
3. Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen /Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO/.
4. Wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Ausübung oder zum Schutz von Rechtsansprüchen erforderlich ist, einschließlich in Bezug auf die Vorbereitung, die Ausübung und den Schutz nach Verwaltungs- und Gerichtssachen und Verfahren, sowie auch nach Vollstreckungsverfahren, sofern keine Grundlage für die Annahme besteht, dass Ihr Recht auf Nichtbereitstellung und Nichtoffenlegung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte unsere gesetzliche Interessen überwiegt /Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO/.

V. FÜR WELCHE ZWECKE VERWENDEN WIR DIE VON IHNEN BEREITGESTELLTEN DATEN
Wir erheben, verarbeiten und verwenden die von Ihnen bereitgestellten Daten:
1. Um in der Lage zu sein die Rechtsdienstleistungen, die Sie uns im Auftrag gestellt haben, zu erbringen, einschl. um mit Ihnen zu kommunizieren und Sie über den Verlauf Ihres Auftrags zu informieren. Wenn Sie die Bereitstellung der für die Erfüllung Ihres Auftrags erforderlichen Informationen verweigern, sind wir nicht in der Lage unsere Dienstleistungen für Sie zu erbringen.
2. Um unseren gesetzlichen Pflichten nachzugehen, einschl. im Bereich des Rechnungs- und Steuerwesens, des Arbeits- und Sozialrechtes, sowie auch zu den Zwecken der Individualisierung und Identifizierung unserer Kunden, und in Bezug auf weitere uns gesetzlich vorgegebenen Pflichten.
3. Zur Wahrung unserer gesetzlichen Interessen, einschließlich in Bezug auf die Vorbereitung, die Ausübung und den Schutz nach Verwaltungs- und Gerichtssachen und Verfahren, sowie auch nach Vollstreckungsverfahren, und wenn keine Grundlage für die Annahme besteht, dass Ihr Recht auf Nichtbereitstellung und Nichtoffenlegung Ihrer personenbezogenen Daten unsere gesetzliche Interessen überwiegt.
4. Um Ihnen unseren Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung zu übermitteln. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Link für die Kündigung des Abonnements im unteren Bereich einer jeden E-Mail, die Sie von uns bekommen, klicken oder uns auf newsletter@pnp.bg schreiben.
5. Um unsere Webseite zu pflegen und zu verbessern und ihre Verwendung zu optimieren, damit sie benutzerfreundlich und nützlich für Sie ist.
In diesem Zusammenhang teilen wir Ihnen mit, dass unsere Webseite Cookies benutzt.
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, in den meisten Fällen um Buchstaben und Zahlen, die im Internetbrowser oder auf der Festplatte Ihres Gerätes platziert und gespeichert werden, wenn Sie eine Webseite, einschl. unsere, besuchen.
Wie wir Sie oben im Abschnitt II. 1. informiert haben, verwenden wir unsere Cookies, damit unsere Webseite wirksamer funktioniert und benutzerfreundlich und nützlich für Sie ist, einschließlich ihre Sicherheit und ihren Schutz gegen bösartige Angriffe zu gewährleisten.
Die von uns auf Ihrem Gerät platzierten Cookies ermöglichen uns nicht Sie unmittelbar zu identifizieren oder andere Schlüsse über Sie und Ihre Identität zu ziehen, sie beschädigen auf keine Art und Weise Ihr Gerät, insbesondere sie beinhalten keine Viren, Trojaner oder eine andere bösartige Software.
Cookies von Dritten:
Unsere Webseite erlaubt Dritten, die den Datenverkehr analysieren und Inhalte auf unserer Webseite zur Verfügung stellen, eigene Cookies auf Ihr Gerät zu platzieren und einen Zugang zu ihnen zu haben.
Um Sie maximal zu erleichtern, benutzt unsere Webseite die Dienstleistung Google Maps/Google Earth, um unsere Ortslage auf der in unserer Webseite eingebauten Karte zu zeigen, sodass Sie uns leichter finden, einschließlich ggf. Anweisungen über den schnellsten Weg zu uns zu bekommen. Zu diesem Zweck stellt Google Maps/Google Earth seine eigene Cookies auf Ihr Gerät, um Ihre Daten bei der Verwendung der auf unserer Webseite eingebauten Karte und die mit ihr verbundenen Funktionen als Routenplaner zu erheben und zu verarbeiten.
Bitte beachten Sie, dass die von Google Maps/Google Earth platzierten Cookies beim Schließen Ihres Browsers nicht gleich, sondern nach einer gewissen Zeitperiode gelöscht werden. Mehr über die von Google Maps/Google Earth verwendeten Cookies finden Sie in den Nutzungsbedingungen von Google Maps/Google Earth.
Sie können die Verwendung von Google Maps/Google Earth durch Deaktivierung von JavaScript in Ihrem Browser, bevor Sie unsere Webseite öffnen, vermeiden. Zusätzlich können Sie Ihren Browser einstellen, Cookies zu blockieren – sehen Sie die ausführlichen Erläuterungen unten.
Unsere Webseite benutzt auch die Funktion Google Analytics zur Bewertung des Verkehrs zu unserer Webseite und ihrer Nutzung. In diesem Zusammenhang informieren wir Sie, dass Google Analytics keine Sie persönlich identifizierende Informationen, einschl. Zugang zu IP-Adressen, überlässt. Google Analytics übermittelt anonyme Informationen an Google. Google verwendet diese Informationen um die Nutzungsmodalitäten unserer Webseite zu bewerten und uns über die Handlungen auf unserer Webseite nach den Nutzungsbedingungen von Google Analytics zu berichten.
Mehr über die Verwendung von Cookies von Google Analytics finden Sie hier, bzw. hier – über die Verwendung von Cookies von Google.
Sie können die Verwendung von Cookies von Google Analytics vermeiden, indem Sie die Applikation Google Analytics Opt-out Browser Add-on herunterladen und installieren. Die App verbindet sich mit Google Analytics JavaScript und stellt ein, dass die Informationen über den Besuch der Webseite nicht an Google Analytics weitergeleitet werden dürfen.
Wir weisen darauf hin, dass die Verwendung von Cookies von Dritten Gegenstand ihrer eigenen Datenschutzerklärungen ist und wir keinen Zugang zu den Daten, die diese Dritte über Sie speichern, haben.
Obwohl die meisten Browser voreingestellt sind die Cookies automatisch anzunehmen, möchten wir Sie anschließend informieren, dass Sie die Cookies jederzeit durch die Einstellungen Ihres Browsers blockieren und/oder löschen können.
Die meisten heute öfters verwendeten Browser ermöglichen Sie im Menü „Präferenzen/Optionen“ die Einstellungen in Bezug auf die Cookies zu verändern. Weitere Informationen über die Einstellung einiger meist verwendeten Browser in Bezug auf die Cookies finden Sie wie folgt:
Über Chrome – hier
Über Mozilla Firefox – hier
Über Internet Explorer – hier
Über Safari – hier
Über iOS – hier
Über Opera – hier
Für weitere Informationen über die Cookies und wie Sie sie verwalten und löschen können, bitte diese Webseite besuchen.
Indem Sie unsere Webseite verwenden, ohne die Einstellungen Ihres Browsers zu verändern, stimmen Sie der Verwendung der Cookies auf unserer Webseite zu.
Bitte beachten, dass wenn Sie die Option zum Löschen oder Blockieren der Cookies auswählen, arbeiten viele Webseiten, einschließlich unsere, nicht optimal und können eventuell nicht mehr funktionieren. Deswegen empfehlen wir Ihnen bei der Nutzung unserer Webseite keine Cookies zu löschen oder zu blockieren.

VI. WEM ÜBERMITTELN WIR IHRE PERSONENBEZOGENE DATEN
Wir können Ihre personenbezogene Daten an von uns beauftragte Auftragsverarbeiter übermitteln, die die Daten nach unseren Anweisungen und von unserem Namen, in Erfüllung unserer Tätigkeit und unserer gesetzlichen Pflichten, zur Erreichung der Verarbeitungsziele verarbeiten, z.B. an von uns beauftragte Buchhalter. Unsere Dienstleister, einschl. von IT-Dienstleistungen sind sorgfältig zum Zweck des Schutzes Ihrer Daten ausgewählt.
Wir übermitteln Ihre personenbezogene Daten nicht an Dritte, mit folgenden Ausnahmen:
1. Aufgrund Ihrer Einwilligung /Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO/.
2. Zur Erfüllung eines Vertrags, den wir mit Ihnen abgeschlossen haben, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Ihrem Antrag /Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO/.
3. Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen /Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO/.
4. Zur Wahrung unserer gesetzlichen Interessen, einschließlich in Bezug auf die Vorbereitung, die Ausübung und den Schutz nach Verwaltungs- und Gerichtssachen und Verfahren, sowie auch nach Vollstreckungsverfahren, und wenn keine Grundlage für die Annahme besteht, dass Ihr Recht auf Nichtbereitstellung und Nichtoffenlegung Ihrer personenbezogenen Daten unsere gesetzliche Interessen überwiegt /Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO/.
Aufgrund P. 2 und zur Erbringung unserer Dienstleistungen können wir Ihre personenbezogene Daten an Gerichte, einschl. Schiedsgerichte, öffentliche und private Gerichtsvollzieher, die Staatsanwaltschaft, Staats-und Gemeindebehörden und andere Institutionen (diese Aufzählung ist nicht erschöpfend) offenlegen.

VII. WIE LANGE VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENE DATEN
Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogene Daten nur insofern das für die Erreichung der Ziele, zu denen wir sie erhoben und zu denen Sie die Daten uns bereitgestellt haben, erforderlich ist – für die Zeit der Erbringung unserer Dienstleistungen, es sei denn, wir sind gesetzlich zu einer längeren Speicherungsdauer verpflichtet. Nach dieser Periode werden Ihre Daten vernichtet.
Wir benutzen Ihre E-Mail für die Übermittlung unseres Newsletters, bis Sie sich nach den Bestimmungen vom Abschnitt V., P. 4 abmelden.

VIII. WELCHE RECHTE HABEN SIE
Gemäß DSGVO haben Sie folgende Rechte:
1. Auskunftsrecht /Art. 15 DSGVO/
Uns gegenüber haben Sie ein Auskunftsrecht, ob wir Ihre personenbezogene Daten verarbeiten und wenn ja, folgende Auskunftsrechte: Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten; Empfänger, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden; die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; Recht, dass wir die personenbezogenen Daten berichtigen oder löschen, auch auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung; Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung, wobei die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden dürfen.
2. Recht auf Berichtigung /Art. 16 DSGVO /
Sie sind berechtigt von uns die Berichtigung ungenauer personenbezogener Daten zu verlangen.
3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) /Art. 17 DSGVO/
Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden, es sei denn, ihre Speicherung ist wie folgt erforderlich:
a) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
b) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, welche die Verarbeitung nach dem Recht der Union, oder dem Recht der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder welche in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
c) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit;
d) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke; oder
e) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung /Art. 18 DSGVO/
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
a) die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
b) die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab; stattdessen verlangen Sie die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten;
c) wie benötigen nicht mehr Ihre personenbezogene Daten, Sie aber benötigen die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
d) Sie haben einen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21, Absatz 1 DSGVO eingelegt.
5. Recht auf Datenübertragbarkeit /Art. 20 DSGVO/
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und auch das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, wenn die Verarbeitung auf eine Einwilligung oder auf einen mit Ihnen abgeschlossen Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
6. Widerspruchsrecht /Art. 21 ff. DSGVO/
Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6, Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
7. Recht Ihre Einwilligung zu widerrufen /Art. 7, Absatz 3 DSGVO/
Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen: office@pnp.bg oder Anschrift: Sofia 1680, Doyran Straße 15, Eingang B, 4. Stock, Office 9, Republik Bulgarien.
Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht betroffen!
8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde /Art. 77 DSGVO/
Die Aufsichtsbehörde in Bulgarien ist die Kommission zum Schutz personenbezogener Daten, weitere Information über sie finden Sie hier.
Um Ihre Rechte auszuüben, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen: office@pnp.bg oder Anschrift: Sofia 1680, Doyran Straße 15, Eingang B, 4. Stock, Office 9, Republik Bulgarien.
Wir bemühen uns eine Auskunft aufgrund Ihrer Anfragen innerhalb von 30 Tagen nach dem Erhalt Ihrer schriftlichen Anfrage zu übermitteln. Wir bemühen uns auch Ihre Anfragen im Zusammenhang mit den oben erwähnten Rechten unentgeltlich zu bearbeiten, wenn Ihre Anfragen aber offenkundig unbegründet und exzessiv sind, insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung, können wir eine angemessene Gebühr auf der Grundlage der Verwaltungskosten für ihre Bearbeitung und Übermittlung von Ihnen verlangen.

IX. WIE SCHÜTZEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENE DATEN
Um zu gewährleisten, dass Ihre personenbezogene Daten gemäß DSGVO verarbeitet werden, haben wir ausreichende technische und Organisationsmaßnahmen zum Schutz der Daten vor einer unbeabsichtigten oder unrechtmäßigen Vernichtung oder vor unbefugter Veränderung, Offenlegung oder Zugang eingeleitet.

X. LINKS ZU WEBSEITEN DRITTER
Unsere Webseite, unsere Newsletter und die Ihnen von uns per E-Mail übermittelten Informationen und Nachrichten können manchmal Links zu Webseiten Dritter beinhalten. Die personenbezogenen Daten, die Sie durch den Besuch dieser Webseiten bereitstellen, sind kein Gegenstand dieser Datenschutzerklärung und wir haften nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von diesen Webseiten.
Wenn Sie den Links zu anderen Webseiten folgen, sollten Sie berücksichtigen, dass diese Webseiten eigene Datenschutzerklärungen haben, die die Erhebung und die Verarbeitung der Informationen beim Besuch dieser Webseiten bestimmen.

XI. MINDERJÄHRIGE PERSONEN
Wir erheben keine Daten von Personen in einem Alter unter 18 Jahren, es sei denn, Ihre Eltern, Betreuer oder Vormünder haben dies eingewilligt.

XII. VERÄNDERUNGEN UNESERER DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Alle Veränderungen unserer Datenschutzerklärung werden auf unserer Webseite veröffentlicht und so Ihnen zugänglich sein.

Letzter Stand: 21.05.2018