Der Jahresabschluss wird nunmehr nur mit einer Erklärung über seine Annahme bekanntgegeben

Am 24. April 2020 wurden Änderungen am Gesetz über das Handelsregister und das Register der gemeinnützigen juristischen Personen (Handelsregistergesetz) verabschiedet.

Ab dem 24.04.2020 werden die Jahresabschlüsse und die jährlichen Tätigkeitsberichte der Unternehmen nur mit einer Erklärung des gesetzlichen Vertreters des Unternehmens im Handelsregister bekanntgegeben, aus der hervorgeht, dass sie von den für ihre Annahme zuständigen Organe des Unternehmens angenommen worden sind. Diese Änderung gilt auch für die eingereichten Anträge auf Bekanntgabe von Jahresabschlüssen im Handelsregister, die noch nicht bearbeitet worden sind.

Es ist prktisch nicht mehr erforderlich zusammen mit den Jahresabschlüssen und den jährlichen Tätigkeitsberichten der Unternehmen Protokolle der Hauptversammlungen der Aktionäre oder Gesellschafter zur dessen Annahme, sowie Nachweise der Zustellung der Einladungen zur Einberufung dieser Hauptversammlungen vorzulegen. Die einzige Voraussetzung für die Bekanntgabe eines Jahresabschlusses ist eine Erklärung des Unternehmensvertreters.

Mit den Änderungen des Handelsregistergesetzes wurde auch verabschiedet, dass ab dem 1. Januar 2022 für die Bekanntgabe der Jahresabschlüsse im Handelsregister keine Gebühr erhoben wird und das Einreichen von Anträgen auf Bekanntgabe von Jahresabschlüssen elektronisch und in der Art und Weise und innerhalb der in den statistischen Formularen vorgesehenen Fristen erfolgen wird, die mit gemeinsamen Verordnung des Vorsitzenden des Nationalen Statistischen Instituts und der Exekutivdirektoren der Nationalen Einkommensagentur und der Registrierungsagentur genehmigt werden.

Bitte beachten Sie, dass diese Nachricht zum 27.04.2020 aktuell ist und jeder Fall streng individuell ist. Diese Nachricht dient nur zur Information und stellt keine spezifische Rechtsberatung dar. Bevor Sie bestimmte Maßnahmen ergreifen und falls wir nicht alle Ihre Fragen beantworten konnten, empfehlen wir Ihnen sich mit uns in Verbindung zu setzen und wir werden Ihnen gerne weiterhelfen. Jede erste Beratung ist bei uns völlig kostenlos!