Die Verpflichtung einen Jahresabschluss im Handelsregister kundzumachen entfällt für Unternehmen, die keinerlei Wirtschaftstätigkeit ausgeübt haben

Ab Anfang 2018 traten die Änderungen in der Steuergesetzgebung in Kraft, wonach die Pflicht zur Kundgabe des Jahresabschlusses von Unternehmen, die im letzten Jahr keine Wirtschaftstätigkeit ausgeübt haben, entfallen ist.

Anstatt Jahresabschluss müssen die Vertreter dieser Unternehmen eine Freiform-Erklärung kundmachen, mit welcher sie bestätigen dass das von ihnen vertretene Unternehmen keinerlei Wirtschaftstätigkeit im letzten Jahr ausgeübt hat. Zusammen mit ihr wird eine Erklärung betreffend der Wahrhaftigkeit der angegebenen Umstände eingereicht.

Die Erklärung, dass das Unternehmen keinerlei Wirtschaftstätigkeit ausgeübt hat, wird gemäß der offiziellen Stellungnahme der Registrierungsagentur mittels Antragsform G1 oder G2 im Handelsregister veröffentlicht.

Gebühren für die Kundmachung sind nicht fällig.

Die Vertreter der betroffenen Unternehmen können einen Rechtsanwalt beauftragen um die Erklärung in ihrem Namen kundzumachen.

Sollten Sie Hilfe bei der Erstellung und beim Einreichen der erforderlichen Dokumente benötigen, werden wir uns freuen Ihnen behilflich zu sein.